Standort Innenstadt 0821|346 850
Standort Stadtbergen 0821|444 966
Standort Sheridanpark 0821|45 577 788

Myokardszintigraphie

Häufige Fragen und Antworten für Patienten

Was muss zur Myokardszintigraphie mitgebracht werden?

  • Überweisungsschein
  • Krankenkassenkarte
  • Falls vorhanden: Bildmaterial einer bereits von dieser Region durchgeführten Voruntersuchung. Dies ist zur Untersuchungsplanung und Beurteilung der Untersuchung sehr wichtig. Bei einer fehlenden Voruntersuchung kann unter Umständen die aktuelle Untersuchung nicht durchgeführt werden!
  • Falls vorhanden: Operationsberichte oder Arztbriefe zu der aktuellen Erkrankung, insbesondere Herzkatheter-Befunde
  • Was muss ich sonst mitbringen: Alle Medikamente, die eingenommen werden,

Was ist zur Vorbereitung auf die Untersuchung nötig?

  • Sie müssen nüchten kommen. Sie sollten aber bitte einen halben Liter Wasser zu Hause oder bei uns trinken.
  • Die Medikamente des Morgens sollten Sie erst einmal nicht einnehmen, aber bitte alle mitbringen. Sie können unmittelbar nach der Belastung alle eingenommen werden.
  • Sie müssen nach dem ersten Untersuchungsteil („Belastung“) ein fettreiches Frühstück zu sich nehmen, ggf. nach einem zweiten Untersuchungsteil („Ruhe“) auch ein zweites Frühstück. Bitte zu diesem Zweck z. B. zwei Buttersemmeln, Käse- oder Wurstbrote mitbringen, ggf. auch ein Getränk.
  • Bitte bequeme Kleidung mitbringen und Sportschuhe, da Sie wahrscheinlich auf einem Ergometer Rad fahren müssen.

Was bedeutet Myokardszintigraphie?

Es handelt sich um die bildliche Darstellung der Herzdurchblutung. Man kann damit – oft anstelle eines Herzkatheters – überprüfen, ob die Herzkranzgefäße noch ausreichend durchgängig sind.

Wer sollte sich mittels Myokardszintigraphie untersuchen lassen?

Ihr Arzt wird Sie auf diese Untersuchung aufmerksam machen, falls zur Abklärung etwaiger Herzprobleme nötig. In der Regel werden Patienten untersucht, bei denen eine koronare Herzerkrankung (KHK) im Raum steht.

Wann kann keine Myokardszintigraphie durchgeführt werden?

Während der Schwangerschaft und Stillzeit.

Warum muss ich erneut einen Fragebogen ausfüllen, wenn ich schon einmal im RIZ war?

Da wir bei jeder einzelnen Untersuchung die aktuellen Beschwerden und vor allem auch die aktuelle Medikation sowie (zwischenzeitliche) Veränderungen erfahren müssen.

Wie lange dauert die Untersuchung?

Falls gleich beim ersten Untersuchungsteil (Belastung) alles normal ist, ist die Untersuchung nach 1 bis 2 Stunden zu Ende. Falls noch eine Ruheuntersuchung ergänzt werden muss, dauert es mit Wartezeit 5 Stunden.

Wie viel Zeit muss ich für den Arztbesuch einkalkulieren?

Für den gesamten Praxisaufenthalt sollten Sie etwa 5 Stunden einplanen.

Wird Kontrastmittel benötigt und muss man dabei etwas beachten?

Die Untersuchung wird ohne Kontrastmittel durchgeführt. Kontrastmittelallergien spielen keine Rolle. Es wird lediglich ein hervorragend verträgliches Radiopharmakon injiziert, das praktisch nebenwirkungsfrei ist.

Muss ich nüchtern kommen?

Zur Myokardszintigraphie müssen Sie immer nüchtern kommen. Auch die Tabletten des Morgens nicht einnehmen, aber unbedingt mitbringen, da Sie sie nach dem ersten Untersuchungsteil (Belastung) einnehmen sollen. Sie sollten aber vor der Untersuchung zu Hause oder schon bei uns einen halben Liter Wasser trinken. Nach der Belastung müssen Sie etwas Fettreiches frühstücken, z. B. eine Buttersemmel oder ein Wurstbrot.
Ganz wichtig: Bereits am Vortag bitte kein Genuss von: Kaffee, schwarzer oder grüner Tee, Schokolade.

Muss ich Medikamente absetzen?

Die Medikamente des Morgens bitte am Untersuchungstag noch nicht einnehmen aber unbedingt mitbringen, da sie nach dem ersten Untersuchungsteil eingenommen werden können. Darüber hinaus sollten bereits am Vortag Nitropräparate und Betablocker abgesetzt werden. Weitere Blutdruckmedikamente (ACE-Hemmer, AT-Rez.-Antagonisten, Ca-Kanal-Blocker u. v. m.) können ggf. durch den Arzt am Vortag reduziert werden.

Was mache ich bei Platzangst?

Bei Szintigraphien gibt es fast nie Probleme mit Platzangst, da das Untersuchungsgerät keinen Tunnel oder Ring hat, sondern nur zwei schwebende Detektorköpfe. Diese können bei Bedarf auch weit auseinander gefahren werden, so dass auch Patienten mit Platzangst gut untersucht werden können.

Wie erhalte ich einen Termin?

Hier gelangen Sie zur Terminvergabe.