Standort Innenstadt 0821|346 850
Standort Stadtbergen 0821|444 966
Standort Sheridanpark 0821|45 577 788
Knochendichtemessung

Knochendichtemessung (DXA und qCT)

Die Knochendichtemessung wird zur Früherkennung einer Osteoporose (=Knochenschwund bzw. stark verminderte Knochendichte) und zur Beurteilung des Therapieverlaufes einer Osteoporose eingesetzt.

Praxis Detail

Untersuchungsverfahren

Zur Messung der Knochendichte (=Osteodensitometrie) stehen uns zwei Verfahren zur Verfügung:

Beide Verfahren sind Röntgenverfahren, welche ausschließlich zur Knochendichtemessung Verwendung finden.

Bei der DXA-Methode wird an zwei Stellen im Körper, zumeist an der Wirbelsäule und der linken Hüfte, die Knochendichte ermittelt. Alternativ kann auch das Handgelenk untersucht werden, sollte z.B. eine Hüft-Endoprothese beidseits vorliegen.

Die q-CT misst allein an der Wirbelsäule, wird jedoch nur durchgeführt, wenn eine DXA-Messung nicht möglich ist. Die Strahlenbelastung beider Methoden ist gering, bei der DXA-Messung sogar noch niedriger als bei der q-CT.

Eine spezielle Vorbereitung zur Knochendichtemessung ist nicht notwendig.

Im Anschluss an die Untersuchung werden die per Computer ermittelten Messwerte von unserem erfahrenen Ärzteteam analysiert und Ihnen direkt ausgehändigt.

Praxisbesonderheiten

Das RIZ besitzt die Abrechnungsgenehmigung, die Knochendichtemessung bei geeigneter Indikation als Kassenleistung für alle Krankenkassen anzubieten.

Welche Indikationen hierbei anerkannt sind, können Sie auf unserer Patienteninfo lesen.

Unsere Experten auf dem Gebiet

Knochendichtmessung wird von allen unseren Radiologen durchgeführt.

Informationen für unsere Patienten

FAQ für Patienten

Haben Sie weitere Fragen zur Knochendichtemessung?

Wir helfen Ihnen gerne auf unserer FAQ-Seite weiter

Praxis Warteraum

Standort und Termine

Die Knochendichtemessung wird am Standort „Augsburg Innenstadt“ in der Halderstr. 29 auch als Kassenleistung angeboten.